St. Josef (Mitte)

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklaerung.svg Dieser Artikel behandelt das Kirchengebäude St. Josef im Hammer Westen, für die zurück gebaute Kirche St. Josef in Heessen siehe hier.
St. Josef
PLZ 59067
Bezirk Hamm-Mitte
Stadtteil Westen
Straße Hausnr. Josefstraße 4
Typ Sakralbau
Gebäudetyp katholische Kirche
existiert seit 1957

Stand: 28. Januar 2014

Die katholische Kirche St. Josef im Hammer Westen gehört heute zum Stadtbezirk Mitte.

Geschichte und Baubeschreibung

Für die durch die Industrialisierung stark angewachsene Bevölkerung im Hammer Westen ließ bereits 1865 der Industrielle Josef Cosack eine Kapelle errichten. 1890 wurde nach Plänen des Diözesanbaumeisters Arnold Güldenpfennig ein neues Langhaus und ein Kirchturm errichtet. Diese Kirche wurde durch den Paderborner Weihbischof August Gockel 1892 geweiht. Noch vor dem Ersten Weltkrieg war ein Erweiterungsbau nötig. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Josefskirche zerstört. Die Gemeinde ließ die Überreste 1955 beseitigen und die heutige Josefskirche nach Plänen des Architekten Karl Vedder aus Menden errichten, die am 23. November 1957 durch den Paderborner Erzbischof Dr. Lorenz Jaeger geweiht wurde.

Kirchengemeinde St. Josef

Vgl. hierzu den Artikel Kirchengemeinde St. Josef

Literatur

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 40' 25.92" N, 7° 48' 6.34" O