Hamm Wiki Verein Startseite.jpg
AKTUELLER HINWEIS:
Der Hamm Wiki - Verein zur Förderung des freien Wissens in Hamm e.V. lädt alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung am
Freitag, 12. September 2014, 19:00 Uhr, in das Stunikenhaus ein. Der Zugang erfolgt über die Freitreppe am Haupteingang.
Alle Mitglieder haben hierzu eine Einladung mit Tagesordnung und Veranstaltungsort per E-Mail erhalten. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.


TECHNISCHER HINWEIS:
Das HammWiki zieht Ende August 2014 auf einen neuen Server um. Im Rahmen dieses Umzuges werden die Editierfunktion (Neuanlage und Bearbeitung von Beiträgen) und der Dokumentenupload ab Donnerstag, 28. August 2014, 12:00 Uhr, gesperrt.
Auch kurzfristige Nicht-Erreichbarkeiten sind am letzten August-Wochenende leider nicht zu vermeiden.
Wir bitten alle Leser und Autoren um Verständnis.
Schaut einfach immer wieder rein. Wenn dieser Info-Kasten verschwunden ist, ist der Umzug vollzogen.

Urkunde 1608 September 12

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Familie Torck
Wappen der Familie von der Recke

Am 12. September 1608 verkauft Johann Torck, Domherr zu Münster, das Schwalbensterts Erbe in Dolberg an Dietrich von der Recke zu Uentrop.

Regest

"Kaufnotull" über das Schwalffenstertz Erbe, Kirchspiel Dolberg, Gogericht, das Johan Torck, Domherr zu Münster, dem es in der Diskussion des Dietherich von der Recke zum Koldenhove gerichtlich zugesprochen wurde, dem Dietherich von der Recke zu Untirpff für 800 Reichstaler verkauft, von denen je 400 am 28.10. (Simon und Juda) 1608 und am 29.9. (Michaelis) 1609, zugleich mit Auslieferung des besiegelten Kaufbriefs, fällig werden. Zweifach ausgefertigt und von den Vertragspartnern unterschrieben (Johan Torck, Dirick von der Recke zu Untrop) und verpitschiert. Zeugen: Zacharias Hillebrandt und Johan Strick. [1]

Standort der Urkunde

Die Urkunde gehört zum Archiv Uentrop. Dieses Archiv (ca. 450 Urkunden (1353-1805); 26 lfm. Akten (15.-20. Jhdt.) - Familien von der Recke, von Harmen bzw. von Horne; Güter der von der Recke in Livland; Hausbücher (17. Jhdt.), Kopialbuch; Archivinventare; Güter Uentrop, Haaren, Mundloh und Niederhaus; Jurisdiktion Uentrop; Kirchen-, Schul- und Armensachen zu Uentrop, Dolberg und Flierich; Höfe und Kotten in den Kirchspielen Beckum, Dolberg, Flierich, Herringen, Heessen, Hilbeck, Lünern, Pelkum und Uentrop; Zehnt zu Lanstrop; Ländereien, u. a. Ahlen; Hude; Jagd; Fischerei; Lippeschleuse; Brüche zu Uentrop; Mühle zu Uentrop; Tagelöhnerverzeichnisse; Finanzen.) liegt als Archivdepositum im Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe in Münster.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. vgl. Findbuch des Archivs Uentrop, LWL-Archivamt in Münster